Allgemeine Geschäftsbedingungen der Iserlohner-Autoverwertung 24

Fassung vom Januar 2016

§ 1 Geltungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Iserlohner-Autoverwertung 24 für den Verkauf und die Lieferung von Fahrzeugersatzteilen und die Erbringung damit in Zusammenhang stehender Dienstleistungen. Gegenüber Unternehmen im Sinne des § 14 BGB und Kaufleuten im Sinne des Gesetzes gelten die nachstehenden Bedingungen für die gesamte künftige Geschäftsbeziehung ausdrücklich als vereinbart.  Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

§ 2 Vertragsabschluss

(1)Angaben der Iserlohner-Autoverwertung 24 in Prospekten, Anzeigen, Katalogen, auf Internet-Seiten u.ä. sind nach bestem Wissen erstellt. Die Berichtigung von Druckfehlern und Irrtümern bleibt ausdrücklich vorbehalten.

(2)Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte, insbesondere Ersatzteile und Kfz-Zubehör auswählen und diese über die Schaltfläche (,,Button‘‘) ,,in den Warenkorb legen‘‘ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Button ,,zahlungspflichtig bestellen‘‘ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab.

(3)Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die von ihm eingegebenen Daten jederzeit ändern, einsehen und Eingabefehler korrigieren.  Der Antrag des Kunden kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

(4)Die Iserlohner-Autoverwertung 24 schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Kaufbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion ,,Drucken‘‘ ausdrucken kann. Hiermit kommt der Kaufvertrag zustande.

(5)Gegenstand der Lieferung oder Leistung sind die von uns angebotenen und vom Kunden bestellten Waren und/oder Leistungen. Sofern im jeweiligen Angebot nicht ausdrücklich anders bezeichnet, beziehen sich Ausführungen und Preise auf die jeweils angebotenen Artikel, nicht jedoch auf eventuell mit abgebildetes Zubehör oder Dekorationen.

(6) Falls wir ohne eigenes Verschulden nicht zur Lieferung der bestellten Ware in der Lage sein sollten, weil unser Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen uns gegenüber nicht erfüllt, sind wir gegenüber Unternehmern zum Rücktritt berechtigt. Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nur dann, wenn wir mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen und die Nichtlieferung auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In einem solchen Fall werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden erstatten wir unverzüglich zurück.

(7)Die Vertragssprache ist Deutsch.

(8)Mailanfragen führen nicht zu einem Vertragsabschluss.

(9)Angebote der Iserlohner Autoverwertung 24 sind stets unverbindlich.

 
§ 3 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Iserlohner-Autoverwertung 24, Giesestraße 24, 58636 Iserlohn , Tel.: 02371-40771, Fax: 02371-944797, E-Mail: info@iav24.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post  versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden,  http://www.iserlohner-autoverwertung24.de/Widerrufsrecht.jsp?msf=40 das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Vorbehaltlich einer individuellen Vereinbarung gelten die Preise der bei Vertragsschluss

gültigen Preisliste. Unsere Preise sind Endpreise. Sie enthalten die gesetzlich

vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Zusätzlich entstehen Versandkosten. Bei Lieferung in Länder außerhalb der EU fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an.

(2) Eine Lieferung erfolgt gegen Vorkasse (Überweisung), PayPal oder Zahlung bei Abholung (Bar oder EC). Preise sind sofort nach Rechnungsstellung fällig und ohne Abzug zahlbar.

(3) Bei Zahlungsverzug durch Sie ist die Iserlohner-Autoverwertung 24 berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 7% zu erheben. Sie kommen in Verzug, wenn Sie auf eine Mahnung von der Iserlohner-Autoverwertung 24, die nach Eintritt der Fälligkeit der Vergütung erfolgt, nicht zahlen. Unabhängig davon kommen Sie in Verzug, wenn Sie nicht zu einem im Vertrag kalendermäßig bestimmten oder bestimmbaren Zeitpunkt leisten.

§ 5 Lieferung

(1) Die Lieferung umfasst nur die vereinbarten oder beschriebenen Sachen.

(2) Die Lieferung erfolgt in der Regel sofort nach Zahlungseingang unter Beilegung einer Rechnung mit ausgewiesener MwSt. und auf Gefahr des Verkäufers. Ein Versand erfolgt ausschließlich versichert.

(3) Höhere Gewalt, oder beim Verkäufer oder dessen Lieferanten eintretende Betriebsstörungen, die den Verkäufer ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand zum vereinbarten Termin oder innerhalb der vereinbarten Frist zu liefern, verändern die Lieferzeit um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörungen. Führen entsprechende Störungen zu einem Leistungsaufschub von mehr als vier Monaten, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Andere Rücktrittsrechte bleiben davon unberührt.

(4) Wir versenden Pakete und Päckchen bis zu 31,5 kg versichert über DHL. Größere und schwerere Gegenstände werden mit Rhenus Logistics versandt. Transportschäden müssen sofort und vor der Annahme dem Spediteur bzw. dem Kurierunternehmen gemeldet werden und dürfen nur unter Vorbehalt (so beim Spediteur vermerken lassen) angenommen werden.

(5) Lieferungen ins Ausland erfolgen nur gegen Vorabüberweisung und werden ausschließlich in EURO abgewickelt. Dem Kunden fallen bei einer Auslandsüberweisung sämtliche Bankspesen zur Last. Der Kunde trägt die Kosten der Versendung ab dem Geschäftssitz der Iserlohner-Autoverwertung 24. Versandkosten können vor Vertragsabschluss bei uns angefragt werden. Die Iserlohner-Autoverwertung 24 übernimmt keinerlei Zolldeklarationen.

(6) Die Iserlohner-Autoverwertung 24  behält sich vor nicht abgestimmte Auslandskäufe abzulehnen.

(7) Die Iserlohner-Autoverwertung 24 nimmt unfrei zurückgesendete Artikel oder Waren nicht an.

§ 6 Gewährleistung

(1) Die Iserlohner-Autoverwertung 24  weist darauf hin, dass es sich bei dem Verkauf von Ersatzteilen um gebrauchte Teile handelt, sofern diese Teile nicht ausdrücklich als Neuteile bezeichnet werden. Für Verschleißteile wie Reifen, Bremsen, Lager etc. sowie für elektronische Bauteile übernehmen wir keine Gewährleistung.

(2) Die Gewährleistungsfrist beträgt für Kleinteile 14 Tage, bei größeren Gegenständen wie Motoren und Getriebe 1 Jahr zu Bedingungen der INTEC AG, Uslar! Die aktuellen Garantiebedingungen lassen wir Ihnen auf Anfrage zukommen oder finden Sie unter KFZ Garantien vom Testsieger › INTEC  Keine Gewährleistung auf in den Offerten als defekt beschriebene Waren.

(3) Keine Gewährleistung / Umtausch auf elektronische oder elektrische Teile oder Komponenten. Weiterhin keine Gewährleistung auf gebrauchte Anbauteile (z.B. bei Motoren – die Wasserpumpe), gebrauchte Dichtungen, gebrauchte Simmerringe sowie elektronische Anbauteile sofern diese nicht als ausdrücklich geprüft in den Offerten beschrieben sind. Eine Gewährleistung trifft auch nicht bei Verschleißteilen und Komponenten, die nach technischem Verständnis vor einem Einbau gegen Neuteile zu wechseln sind oder die bei oder vor dem Einbau auf Funktionstüchtigkeit zu prüfen sind, sofern der Kunde dies versäumt.

(4) Keine Gewährleistung wird übernommen für altersbedingten Ölverbrauch, bzw. Ölverlust. Für Folgeschäden, die auf einen Defekt des Kaufgegenstandes zurückzuführen sind, wird nicht gehaftet. Der Verkäufer haftet nicht für Aus- und Einbaukosten, Abschleppkosten, Leihwagenkosten, Speditionskosten und ähnliches. Die angegebene Kilometerleistung – Angaben des Vorbesitzers – stellt keine zugesicherte Eigenschaft dar.

(5) Die Gewährleistung ist weiterhin ausgeschlossen, wenn Sie nicht den fachgerechten Einbau unter Beachtung der Einbauvorschriften und Wartungsintervalle nachweisen können. Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln verjähren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, d.h. bei neuen Fahrzeugteilen in zwei Jahren, bei gebrauchten Teilen in einem Jahr ab Ablieferung des Kaufgegenstandes. Ist der Käufer eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer ist, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, erfolgt der Verkauf von gebrauchten Fahrzeugteilen unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung. Bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit, bleiben weitergehende Ansprüche unberührt.

(6) Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter und stellen keine Eigenschaftszusicherungen i.S.d. §§ 434 ff. BGB dar. Die Iserlohner-Autoverwertung 24 übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend. Angegebene Km-Stände beziehen sich auf den abgelesenen Zählerstand bei der Demontage bzw. auf Angaben der Zulieferer.

(7) Für Verbraucher gilt folgendes: Die Iserlohner-Autoverwertung 24 beseitigt nach eigener Wahl die erheblichen Mängel oder Fehler durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Sollten zwei Nachbesserungs- oder Ersatzlieferungsversuche fehlschlagen, so können Sie nach Ihrer Wahl die Wandelung oder Minderung verlangen. Entscheiden Sie sich für die Wandelung, so erlischt mit Vollzug derselben das Recht des Anwenders zur Nutzung der gelieferten Ware. Für die Dauer der Nutzung ist eine angemessene Nutzungsentschädigung zu zahlen. Zugesicherte Eigenschaften müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart und als solche gekennzeichnet werden. Fragen, Reklamationen und Beanstandungen richten Sie bitte an unseren Kundendienst: Mo-Fr 08:30 bis 18:00 und Sa 8:30 bis 14:00 Uhr  02371-40771 oder per Email an info@iav24.de

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Ausgleich der dem Verkäufer aufgrund des Kaufvertrages zustehenden Forderungen Eigentum des Verkäufers.Ist der Käufer eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung

seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt, bleibt der Eigentumsvorbehalt auch bestehen für Forderungen des Verkäufers gegen den Käuferaus der laufenden Geschäftsbeziehung aus zum Ausgleich von in Zusammenhang mit dem Kauf zustehenden Forderungen.

Auf Verlangen des Käufers ist der Verkäufer zum Verzicht auf den Eigentumsvorbehalt verpflichtet, wenn der Käufer sämtliche mit dem Kaufgegenstand im Zusammenhang stehende Forderungen unanfechtbar erfüllt hat und für die übrigen Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen eine angemessene Sicherung besteht.

(2) Bei Zahlungsverzug des Käufers kann der Verkäufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Hat der Verkäufer darüber hinaus Anspruch auf Schadenersatz statt der Leistung und nimmt er den Kaufgegenstand wieder an sich, sind Verkäufer und Käufer sich darüber einig, dass der Verkäufer den gewöhnlichen des Kaufgegenstandes im Zeitpunkt der Rücknahme vergütet. Auf Wunsch des Käufers, der nur unverzüglich nach Rücknahme des Kaufgegenstandes geäußert werden kann, wird nach Wahl des Käufers ein öffentlich bestellter und vereinbarter Sachverständiger, den gewöhnlichen Verkaufswert ermitteln. Der Käufer trägt sämtliche Kosten der Rücknahme und Verwendung des Kaufgegenstandes. Die Verwertungskosten betragen ohne Nachweis 5 % des gewöhnlichen Verkaufswertes. Sie sind höher oder niedriger anzusetzen, wenn der Verkäufer höhere oder der Käufer niedrigere Kosten nachweist.

(3) Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Käufer über den Kaufgegenstand weder verfügen noch Dritten vertraglich eine Nutzung einräumen.

§ 8 Gefahrübergang

(1) Gegenüber Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes laut Gesetz erst mit der Auslieferung der Kaufsache an den Kunden auf den Kunden über.

(2) Nur sofern der Kunde als Unternehmer handelt, gilt: Die Lieferung erfolgt ab Lager. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht spätestens mit der Übergabe auf den Kunden über. Beim Versendungskauf geht jedoch die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über.

(3) Kommt der Kunde in Annahmeverzug, unterlässt er eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, vom Kunden zu vertretenden Gründen, so sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen (z. B. Lager- und Transportkosten) zu verlangen.

§ 9 Beratung und Einbau

Wir schulden vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung im Einzelfall keine Beratung und Unterstützung beim bzw. für den Einbau unserer Teile. Wir empfehlen dem Kunden dringend und in jedem Fall einen fachgerechten Einbau und die ordnungsgemäße Wartung der Kaufsache durch hinreichend qualifiziertes Personal gemäß den Anleitungen des Herstellers durchzuführen. Nach der Montage ist bei allen Teilen (soweit mit Hinblick auf die Beschaffenheit des Teils möglich) durch qualifiziertes Personal eine Funktions- und Sicherheitsprüfung durchzuführen. Betriebsmittel- und Schmiermittelspezifikationen sowie Betriebs-, Wartungs- und Pflegehinweise der Hersteller sind in jedem Fall zu beachten. Für Schäden aufgrund unsachgemäßem Einbau und/oder Betrieb oder unsachgemäßer Pflege oder Wartung haften wir nicht. Solche Schäden sind insbesondere auch kein Mangel der Kaufsache; der Kunde hat uns in diesem Fall die Kosten der Prüfung und Abwicklung einer unzutreffenden Mängelmeldung zu erstatten (Prüfungskosten, Transportkosten usw.).

c) Retouren im Gewährleistungsfall werden nur dann angenommen, wenn die Rücksendung an uns unter Angabe der Rechnungsnummer erfolgt, sowie eine Fehlerbeschreibung uns vorab zugegangen ist. Des Weiteren muss uns der Käufer die Möglichkeit geben, die Waren durch einen Paketdienst abholen zu lassen. Wir bitten den Käufer, eine Kopie der Kaufrechnung der Rücksendung beizulegen. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen. Wird während der Gewährleistungszeit Ware unberechtigt an den Verkäufer zurück gesandt. Berechnen wir die durch die unberechtigte Mängelrüge entstandenen Kosten, sowie der Versandkosten an den Käufer.

§10 Rückgaberecht (für Endverbraucher)

(diese Passage entfällt im Onlinehandel)

§ 11 Rückgaberecht (für Unternehmer und für den Ladenverkauf)

Ist der Käufer ein Unternehmer (eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit handelt), so ist der Umtausch ausgeschlossen. Sollte aus Kulanzgründen eine Rücknahme durch uns erfolgen kann ein Aufwand in Abzug gebracht (Handlingskosten). Diese Bedingungen gelten ebenfalls für den Ladenverkauf in unseren Firmenräumlichkeiten.

§ 12 Haftung

Der Käufer ist verpflichtet, Schäden und Verluste, für die die Iserlohner-Autoverwertung 24 aufzukommen hat, dieser unverzüglich schriftlich anzuzeigen oder von dieser aufnehmen zu lassen. Die eigene Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen der Iserlohner-Autoverwertung 24  gegenüber dem Käufer wird - außer in den Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit - ausgeschlossen. Kommt die Iserlohner-Autoverwertung 24 mit der Lieferung in Verzug und ist eine vom Kunden gesetzte angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung erfolglos abgelaufen, kann der Kunde vom Vertrag insoweit zurücktreten, als der Vertrag noch nicht erfüllt ist. Andere Ansprüche, insbesondere wegen Schadensersatz, sind ausgeschlossen.

Der Ausschluss gilt nicht, wenn und soweit der Verzug von einem gesetzlichen Vertreter oder von einem Erfüllungsgehilfen des Verkäufers oder der Iserlohner-Autoverwertung 24  selbst, vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde oder wenn die Iserlohner-Autoverwertung 24 schuldhaft wesentliche Vertragspflichten verletzt wurden. Im Falle eines Eintritts unvorhersehbarer Ereignisse, die außerhalb der Einflussmöglichkeiten von der Iserlohner-Autoverwertung 24 liegen, z.B. Streik und Aussperrung oder Betriebsstörungen, verlängern sich vereinbarte Lieferfristen um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit. Ein Rücktritt vom Vertrage ist für diesen Fall ausgeschlossen.

§ 13 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist, soweit es den Verkehr mit Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder einem öffentlich - rechtlichen Sondervermögen betrifft, der Sitz der Iserlohner-Autoverwertung 24, 58636 Iserlohn.

§ 14 Datenschutz

Iserlohner-Autoverwertung 24 verwendet die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Gestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre Email-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Diese Abmeldung ist jederzeit möglich. In unserem Online -Shop werden in sog. Session-Cookies Sitzungsidentifikationsnummern gespeichert, welche dazu benutzt werden den Inhalt Ihres Warenkorbes zu speichern. Diese Cookies werden nach dem Verlassen des Shops bzw. Beendigung Ihres Browser-Programmes wieder gelöscht. Darüber hinaus speichern wir sog. Affiliation-Cookies, die dazu verwendet werden, die Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern zu optimieren.

 
                                                          Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung ist:
 
Iserlohner-Autoverwertung 24
Giesestraße 24
58636 Iserlohn
E-Mail: info@iav24.de
Fax: 02371-944797
 

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info@iav24.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

§ 15 Schlussbestimmungen

Die Vertragsparteien vereinbaren die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland, jedoch unter Ausschluss des UN- Kaufrechts. Ist eine Bestimmung in den vorliegenden AGB unwirksam, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Enthalten die vorliegenden AGB eine Lücke, soll eine

Regelung gelten, die dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt hätten, sofern sie diesen Punkt bedacht hätten.

Für den Verkauf der Fahrzeugteile gelten die vorliegenden AGB. Sofern der Anwender ebenfalls AGB verwendet, kommt der Vertrag auch ohne ausdrückliche Einigung über den Einbezug Allgemeiner Geschäftsbedingungen zustande. Sofern die verschiedenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von der Iserlohner-Autoverwertung 24 und Ihnen sich inhaltlich decken, gelten diese als vereinbart. An die Stelle sich widersprechender einzelner Regelungen treten die Regelungen des dispositiven Rechts. Gleiches gilt für den Fall, dass die

Geschäftsbedingungen des Anwenders Regelungen enthalten, die in diesen AGB von der Iserlohner-Autoverwertung 24 nicht enthalten sind. Enthalten vorliegende Geschäftsbedingungen Regelungen, die in den Geschäftsbedingungen des Anwenders nicht enthalten sind, so gelten die vorliegenden Regelungen in den AGB der Iserlohner-Autoverwertung 24.

Stand Januar 2016


EU-Verordnung (EU) Nr.524/2013
Online-Streitbeilegung
zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Onlineplattform (''OS-Plattform'') eingerichtet. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur aussergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachen, dienen.

Die Plattform finden Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ (externer Link)




 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

©Iserlohner-Autoverwertung 24